infinite monkey theorem

text1
eine wunderbare, romantische und poetische kindermöbelserie sehen sie hier. diese möbel umgibt ein hauch von leichtigkeit und urlaubstimmung. fast jedem, der diese kindermöbel live in unserem laden sieht, entlockt es unweigerlich ein „oh, wie sind die süss“. aussergewöhnlich gute verarbeitung und eine edle, weisse und glatte oberfläche geben diesen kindermöbeln den unverwechselbaren charme. träumen sie mit …
text 2
Eine wunderbare, romantische und poetische Kindermöbelserie sehen sie hier. Diese Möbel umgibt ein Hauch von Leichtigkeit und Urlaubstimmung. fast jedem, der diese Kindermöbel live in unserem Laden sieht, entlockt es unweigerlich ein „oh, wie sind die süss“. Aussergewöhnlich gute Verarbeitung und eine edle, weisse und glatte Oberfläche geben diesen Kindermöbeln den unverwechselbaren Charme. Träumen sie mit …


nicht dass sie jetzt denken: „oh, der beil hat jetzt aber viel langeweile, dass er jetzt hier doppelte texte einkopiert.“ keine langeweile. vielmehr möchte ich gerne das „
infinite monkey theorem“ beweisen. das besagt übrigens in etwa folgendes: setze einen affen vor eine schreibmaschine und lasse ihn unendlich lange auf den tasten `rumtippen. fast sicher kommen dann irgendwann die gesammelten werke william shakespeares heraus. alternativ kann man auch unendlich viele affen vor unendlich viele schreibmaschinen setzen und mindestens einer tippt die werke sofort. nicht dass ich den text mit denen von william vergleichen wollen würde, aber faszinierend ist es doch, dass zwei identische texte herauskommen und das bei unabhängiger tipperei. obwohl 2 unterschiede gibt es dann doch.
1. bei einem text wird die gross- und kleinschreibung eingehalten.
2. die eine buchstabenfolge steht/stand auf unserer seite und die andere auf der eines „kollegen“ in berlin.

6 Kommentare zu “infinite monkey theorem

  1. Nu hat es in der morgendlichen Stunde einen Augenblick gedauert bis der Groschen gefallen ist. Kurzzeitig war ich mir nicht sicher, ob die Blogpause eventuell zu einem Zustand größerer Verwirrheit geführt hat 😉 Nachdem es dann endlich klick gemacht hat sitz ich nun bereits seit 5 Minuten hier und lache Tränen! Vielen Dank für diese Wochenstart.

  2. Hi Oli, häää. Endweder liegt es darna, das ich durch die Geburt meiner Tochter (2.Kind) und den damit verbundenen 48 Stunden Schlaflosigkeit noch immer Probleme mit meinem Denkapperat habe, oder ich kapiere das jetzt nicht richtig.

    Vielleicht muss ich es einfach noch 2-20 mal durchlesen, dann wird es sicherlich auch bei mir Klick machen.

    Gruß (eines müden aber glücklichen Papas) Stefan

  3. Hallo Oliver,

    krass, echt krass. Ich frage mich dann immer wie solche Menschen im Kopf „gestrickt“ sind und ob auch die Worte Skrupel und Gewissen für sie Worte sind, die man nicht kennen muß. Mein Komfirmationsspuch war: Wer im Geringsten treu ist, der ist auch im Großen treu und wer im Geringsten unrecht ist, der ist auch im Großen unrecht. Oder so ähnlich…ist lang her 😉
    Vorsicht ist also angesagt.

    Gruß,
    Thomas

  4. guten abend frau böttcher,

    gern geschehen.

    stefan,

    es sei dir verziehen. herzlichen glückwunsch und geniesse die zeit!

    hallo thomas,

    das frage ich mich auch immer wieder. aber es kommt noch besser …. demnächst in diesem theater.

    hallo olaf,

    danke für den zuspruch. du hast recht. ich habe die faxen manchmal ziemlich dicke und deswegen wird in diesem blog zurückgepult.

    schöne grüsse

    oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogverzeichnis Bloggerei.de