Tagebucheintrag Nr. 52

Liebes Tagebuch. Der Google schickt uns automatisch Mails, wenn es bei den Suchergebnissen etwas neues zu uns gibt. Heute kam der Hinweis zu einem Artikel mit dem Titel kinder räumen nie den Müll raus. Woher will der Google das wissen? Ich finde, dass es bei uns ziemlich ordentlich und sauber ist.

Weiterlesen

Tagebucheintrag Nr. 50

Liebes Tagebuch, in der Strasse versuchen sich die Stadtwerke an der Erneuerung diverser Leitungen. Der Baggerfahrer scheint allerdings etwas derangiert. Anders kann ich mir nicht erklären, dass er innerhalb von kurzer Zeit schon 4 mal mit einem beherzten Schaufeleinsatz alle Haushalte vom öffentlichen Stromnetzt getrennt hat.
Zu den Haushalten gehört dummerweise auch mein Büro. Und so sind unfreiwillige Arbeitspausen schon fast an der Tagesordnung. Dazu kommt noch das warme Bier aus dem Kühlschrank. Das ist allerdings nicht so schlimm. Die nicht gespeicherten Arbeiten am Rechner wiegen da schon schwerer, wenn wieder einmal aus heiterem Himmel der Bagger zuschlägt.

Weiterlesen

tagebucheintrag nr. 44

liebes tagebuch. in letzter zeit häufen sich scheinbestellungen. zufall? der oder diejenige will dann nichts bei uns bestellt haben, geschweige denn unseren internetladen kennen. letzteres nehme ich natürlich persönlich. ersteres liegt wohl am paralleluniversum.

Weiterlesen

tagebucheintrag nr. 43

liebes tagebuch. neulich unterstellt uns eine kundin, dass es uns gar nicht gäbe und sie deswegen das geld zurückbuchen lassen würde.
das ist insofern richtig, als dass wir uns noch nicht haben dazu durchringen können nachts zu arbeiten. (ausser dem chef vielleicht)
sie hatte uns nach geschäftsschluss eine mail geschrieben und von uns ungehörigerweise  am nächsten morgen noch keine antwort  in ihrem elektronischen postfach.
oder gibt es uns vielleicht doch nur in einem parallelluniversum? ich schau noch mal nach.

Weiterlesen

Blogverzeichnis Bloggerei.de