der geniale mister fletcher

der letzte teil dieser kleinen literaturwoche in meinem blog. dieses mal geht es um den genialen mister fletcher von craig clevenger. nie was von ihm gehört und dementsprechend war es ein spontankauf – animiert durch die stimmen auf dem buchrücken. die entscheidung war knapp. bei 3 stimmen fiel sie 2 : 1 aus. denn dort heisst es unter anderem:
„ein fesselnder roman, der kultstatus erlangen wird“. das hat irvine welsh gesagt. auch wenn es vielleicht den ein oder anderen schocken wird. aber ich bin absoluter fan seiner bücher.  „ein moderner mr. ripley lügt um sein leben …. ein brilliantes psychogramm .. erinnert an die magische welt von paul auster“. mit paul auster kann ich persönlich überhaupt nichts anfangen. als drittes stand da aber „bei gott, das ist mit abstand das beste buch, das ich in den letzten jahren gelesen habe.“ diese dritte und letzte aussage stammt von chuck palaniuk, dem autor von „fight club“. ich „liebe“ diesen film und schlussendlich habe ich mir dieses buch dann auch gekauft.
es geht um den unausgesprochenen kampf zwischen daniel fletcher, der in ein krankenhaus eingeliefert wird und dem psychater, der ihn beurteilen soll. von dieser beurteilung hängt das weitere leben feltchers ab. es geht um ein katz und maus spiel, um listige täuschungen um tarnung und enttarnung. ein spannendes duell der beiden spieler, die sich da gegenüber sitzen. insgesamt ein unterhaltsames und kurzweiliges buch. deswegen meine empfehlung: lesen.

der geniale mister fletcher (bei amazon)

Weiterlesen

der schwarze schwan

die macht höchst unwahrscheinlicher ereignisse. eines vorweg – dieses buch ist keine leichte kost. und es polarisiert, wie man an den rezessionen unschwer erkennen kann. und meiner meinung nach ist es auch kein (rein) wirtschaftswissenschaftliches buch, was die angaben vermuten lassen und als was es verkauft wird. ebenso wenig hat es (nur) mit der (vermeintlichen) krise zu tun. zumindest habe ich etwas anderes (daraus) gelesen. es geht im allgemeinen um die kritische hinterfragung von wissenschaft und deren gesetzen. um die schwächen menschlicher wahrnehmung, die daraus resultierenden fallstricke. um die suche nach sicherheit, und um die verführungen, die die wahrscheinlichkeiten uns bieten. das buch ist brilliant, kurzweilig und humorvoll geschrieben. aber es fällt nicht immer leicht dem inhalt zu folgen und sich darauf einzulassen. denn selbt ein berufsskeptiker, wie ich einer bin, ist bei der lektüre oft auf dem falschen fuss erwischt worden. wer interessante denkansätze sucht, eine bereichernde sicht der dinge und daneben auf dogmatische aussagen verzichten kann, dem sei dieses buch empfohlen.

der schwarze schwan. die macht höchst unwahrscheinlicher ereignisse (bei amazon)

Weiterlesen

mittelmässiges heimweh – wilhelm genazino

und der dritte streich in meiner kleinen litaraturwoche. ich gebe zu, dass ich befangen bin. denn ich bin begeisterter fan von genazino und habe alle seine bücher verschlungen. die mischung aus leisem humor und melancholie sucht seinesgleichen. und dabei geht es oft „nur“ um die alltäglichkeiten incl. beziehungen. zunächst war ich etwas verwirrt, weil die inhaltsangabe etwas unwirkliches hatte. von einem abgefallenen ohr ist da die rede. diese unwirklichkeit kennt man normalerweise nicht von genazinos romanen. aber hier macht sie durchaus sinn, ohne dass die geschichte an wahrheit verlieren würde. dieter (rotmund) seineszeichen finanzbuchhalter erzählt die geschichte seiner trennung und seiner  beziehung zu seiner kleinen tochter, die mit ihrer mutter/seiner frau weit weg im schwarzwald wohnt. dieses thema ist vehikel, um über die mittelmässigkeit seiner gefühle zu erzählen. der vereinsamung und der sinnfindung. und zwar nicht philosphisch und belehrend, sondern fein beobachtend, ironisch und melancholisch. ich finde, dass mittelmässiges heimweh eines der (noch) besseren bücher von genazino ist. mein fazit: unbedingt lesen!

mittelmäßiges heimweh: roman (bei amazon)

Weiterlesen

ich werde hier sein …

… im sonnenschein und im schatten. das ist der titel des romans von christian kracht. dieses buch handelt von krieg. einem „erfundenem krieg“, der trotzdem realität hätte werden können. das buch ist dementsprechend düster, beklemmend und zum teil auch brutal. aber auch eine unerklärliche ästhetik macht sich zwischen den zeilen breit. trostlos fast schon zivilisationslos hat der roman auch züge, die man aus dem science-fiction bereich kennt. seine sprache ist dazu aber ästhetisch und stilistisch wunderbar. eine reizvolle mischung, die bleibenden eindruck hinterlässt – auch wenn man das buch zur seite gelegt hat. es bietet keine antworten und eine moral der geschicht sucht man auch vergeblich. aber sich selbst die antworten zu geben und/oder die richtigen fragen zu stellen ist eine herausforderung, die ja auch nicht ohne ist. meine empfehlung: lesen!

ich werde hier sein im sonnenschein und im schatten (bei amazon)

Weiterlesen

ruhm – daniel kehlmann

es wird wieder einmal zeit für ein paar bücher. nicht, das ich sie nicht lesen würde, aber irgendwie verschwitze ich immer etwas darüber hier im blog zu schreiben. irgendwas ist ja immer. deswegen jetzt mal die literarische woche im kinder räume blog.
spätestens seit „vermessung der welt“, das ich kurz nach erscheinen in einem rutsch durchgelesen hatte, bin ich ein fan von daniel kehlmann. und wie alle seine bücher ist auch wieder „ruhm“ etwas ganz besonderes und auch gewöhnungsbedürftiges. als roman tituliert besteht das buch aus 9 geschichten, die auf wundersame weise – teilweise „nur mal eben so“ – miteinander verwoben sind. teilweise haben sie einen hauch von etwas surrealem und auch wieder nicht. sie sind alle in sich geschlossen aber auch wieder nicht. die eine kann ohne die andere nicht. und auch wieder doch. eine zarte verbandelung und eine zarte sinngebung. und trotzdem hat das ganze keinen klassischen anfang und ebenso wenig das klassische ende. für viele mag das unbefriedigend sein, aber es gibt dem ganzen konstrukt auch etwas sehr reizvolles.
mein fazit: unbedingt lesen!

ruhm: ein roman in neun geschichten (bei amazon)

Weiterlesen

dinge geregelt kriegen

… ohne einen funken selbstdisziplin.
ich mag keine selbsthilfebücher und ich lese sie auch nicht. die buchhandlungen sind bis unter die decke voll davon und jedes für sich verheißt ein neues und glückliches leben. dieses buch klingt zwar so wie ein buch zur selbsthilfe. aber erstens weiss ich bis heute nicht so recht, ob es auch ein solches ist und zweitens wäre das auch egal. denn sascha lobo hat bei mir seit dem da einen riesigen stein in meinem brett. also habe ich das buch gekauft und auch gelesen. und zwar nicht, um mich selbst zu therapieren – mir liegt diese arbeits- und lebens taktik, die dieser titel verspricht nämlich überhaupt nicht – sondern vielmehr um auch mal die andere seite des mondes kennenzulernen.
beim lesen habe ich mich köstlich amüsiert. und zwar nicht aus hochmut, sondern weil dieses buch herrlich geschrieben ist. ich mag diese art des schreibens.
zuallerzeit muss ich zugeben, dass mir dieses buch sogar ein wenig geholfen hat. geholfen die andere seite zu verstehen. normalerweise treibt mich diese taktik – alles bis auf den letzten drücker aufzuschieben – in den mittelschweren wahnsinn, besonders dann, wenn ich involviert oder abhängig davon bin. aber dieser „ratgeber“ hat mir diese philosophie oder diese umgehensweise tatsächlich ein wenig näher gebracht und erklärt. zugegeben – an der ein oder anderen stelle, hatte ich ob der luschigen haltung, bzw. deren rechtfertigung – den ein oder anderen schaum vorm mund. gerade in den bereichen, wenn dritte unter dieser haltung zu leiden haben. stichwort zahlungsmoral u.ä.  aber unterm berühmten strich war und ist dieses buch aus vielerlei gründen eine echte bereicherung für mich und es ist eines der bücher, an das mich gerne zurückerinnere und es jederzeit weiterempfeheln würde. und das tue ich hiermit.

hier geht es zum entsprechenden blog – prokrastination.com

dinge geregelt kriegen – ohne einen funken selbstdisziplin – bei amazon

Weiterlesen

briefe vom eichhorn an die ameise

von toon tellegen & axel scheffler. eines der schönsten kinderbücher, das ich kenne und in letzter zeit gelesen habe. einfach schön, geistreich und auch ein wenig abgedreht. und nicht nur deswegen ebenso schön und angenehm für uns erwachsene zu lesen. 26 zauberhafte geschichten rund um das thema briefe. ich habe es sehr genossen.

ein kleiner ausschnitt aus dem buch

eichhorn saß an seinem tisch und wollte einen brief schreiben. aber er wusste nicht an wen.
lieber …
schrieb er schon einmal. dann dachte er gründlich nach und legte seinen stift hin. ein leichter wind kam auf. das fenster stand offen und das leere, weisse blatt papier raschelte ungeduldig. ja, ja, brief, dachte eichhorn. mir fällt bestimmt gleich jemand für dich ein.
er runzelte die augenbrauen und dachte plötzlich: kann man eigentlich einen brief an einen brief schreiben?
das war ein seltsamer gedanke. es war, wie wenn man sich im schlaf auf die schulter schlägt und sagt: eichhorn … nicht schlafen …
seine gedanken knarrten und stolperten übereinander. er dachte: die ameise sagt, man kann an jeden einen brief schreiben, sogar an den regen oder an eine hitzewelle oder an die nacht.
er nahm seinen stift  wieder in die hand und schrieb:
lieber brief,
ich bin eichhorn. aber das weisst du natürlich schon. es ist seltsam an dich zu schreiben, denn du wirst immer grösser, während ich schreibe. und wenn ich neu anfange, bist du auf einmal wieder ganz klein. deshalb weiss ich nicht, wie du genau bist. …

bei amazon: briefe vom eichhorn an die ameise

Weiterlesen

von büroklammern und anderen erfolgsgeheimnissen

strom gibt es nicht umsonst! für 98% der leute, die hier arbeiten, wird das eine riesen überraschung sein. warum ich da so sicher bin? nookie machte eines abends einen kleinen rundgang durch das bürogebäude und stellte fest, dass so viele lichter und geräte eingeschaltet waren, dass man mit dem geld ein jahr lang bangladeshs komplette stromrechnung begleichen könnte.
den geruch von brennendem geld mochte ich nie, insbesondere, wenn es mein geld ist. die sorglose verschwendung von strom ist reinste geldverbrennung.
von heute gibt es zwei revolutionäre neue regeln. machen sie die lichter aus, wenn sie einen raum verlassen, und schalten sie alle geräte aus, wenn sie abends nach hause gehen. mit konzentration, hingabe und muskelkoordination werden wir es schaffen! nookie empfahl uns, einen therapeuten zu engagieren, um uns dabei zu helfen, diese grosse berufliche veränderung zu meistern, aber ich glaube, er unterschätzt die leute. beweisen sie mir, dass ich recht habe. oder es geht ab zum therapeuten.

das ist einer von vielen texten aus oben genanntem buch. geschrieben von alan greenberg. viele jahre chef von „bear stearns“, wohl eine der bekanntesten investmentbanken.
in dem buch sind eine reihe von memos veröffentlicht, die greenberg an seine mitarbeiter regelmässig versendet hat.
unterhaltsam, pointiert und in vielen fällen sehr spitz und direkt formuliert. man muss nicht alles gut finden, was er dort zum besten gibt. viele anregungen, denkanstösse, kurzweil und vor allen dingen gute unterhaltung findet man in diesem buch allemale.
von büroklammern und anderen erfolgsgeheimnissen. (bei amazon)

Weiterlesen

pure anarchie -woody allen

zugegeben – ich bin befangen. seit ich mich kenne bin ich woody allen fan. seiner (dreh)bücher fast noch mehr, als seiner filme. und so gehört auch das buch „pure anarchie“ zu den büchern, die ich mir für ruhige momente aufgehoben habe, um die einzelnen geschichten zu geniessen. wer also eine einstiegsdroge benötigt (weil etwas einfacher, als seine anderen bücher), kann es ja mal damit versuchen.
allerdings muss man ihn bzw. seinen (schreib)stil mögen – aber damit habe ich ja, wie schon oben erwähnt, keine probleme.
zwei kleine relativ wahllos ausgesuchte ausschnitte. wahllos deswegen, weil das ganze buch in diesem stil ist.

„ich bin wirklich erleichtert, dass sich das universum endlich erklären lässt. ich dachte schon, das problem läge bei mir. nun zeigt sich, dass die physik, wie in nerviger verwandter, auf alles eine antwort hat“ … wie hätte mir verborgen bleiben können, dass es im universum kleine teilchen von „plancklänge“ gibt, die ein millionstel von einem milliardstel von einem milliardstel milliardstel zentimeter gross sind? wie schwer wäre so etwas wiederzufinden, wenn es uns in einem dunklen kino runterfiele. und wie funktioniert die schwerkraft? und müsste man, wenn sei plötzlich aufhörte, in bestimmten restaurants trotzdem noch jackett tragen? immerhin weiss ich aus der physik, dass einem, der am ufer steht, die zeit schneller vergeht als jemanden auf einem schiff, besonders, wenn der auf dem schiff seine frau dabeihat.“

„die tatsache, dass sie vor neun jahren gefeuert worden war, hielt sie nicht davon ab, weiterhin zum saubermachen zu kommen, und die washburns schätzten ihre dienste mehr denn je, seit sie ihr kein lohn mehr zahlten. bevor sie bei den washburns anfing, war sie pferdeflüsterin auf einer ranch in texas gewesen, doch sie hatte einen nervenzusammenbruch erlitten, als ein pferd zurückflüsterte. „am meisten verblüffte mich“ erinnert sie sich, „dass es meine sozialversicherungsnummer kannte.“

hier kann man es sich anschauen (bei amazon): pure anarchie. stories

Weiterlesen

zusammen ist man weniger allein

… ist ein buch von anna gavalda. eines vorweg – es ist keine anspruchsvolle literatur und es hat keine grosse und umfangreiche handlung, wie man beim umfang des buches zunächst vermuten könnte.
aber es ist eine wunderbare geschichte, in die man abtauchen kann. sie handelt von 4 auf den ersten blick völlig unterschiedlichen charakteren, die mehr oder weniger durch zufall zueinander kommen und sich in einer wohngemeinschaft arrangieren müssen und dies auch tun. es ist mir schwer gefallen das buch zur seite zu legen, denn es war im besten sinne gute unterhaltung, bei der die menschen und ihre eigenarten im vordergrund stehen und nicht die handlung als solches. es ist teilweise anrürig und sentimental ohne kitschig zu werden und es ist im besten sinne leicht, ohne oberflächlig zu sein. ich behalte es in sehr schöner erinnerung.

Zusammen ist man weniger allein (bei amazon)

Weiterlesen

Blogverzeichnis Bloggerei.de