Babymöbel beim Discounter

Die Tage habe ich mal wieder einen Werbeprospekt eines Discounters gesehen. Unter anderem wurde dort ein Babybett für 149.- Euro vorgestellt. Incl. Lattenrost, Bettschublade und Schlupfsprossen.
Hossa …
mein halbes Leben bin ich nun in dem Geschäft und die Frage, die ich mir bei solchen Angeboten immer wieder Stelle: Wer verdient wieviel daran? Ich rede hier von Verdienst – nicht von Umsatz. Das wird ja in der immer oberflächlich werdenden Berichterstattung gerne mal zusammen geworfen.
Und dann stelle ich mir vor, wieviele Schritte vonnöten sind und wieviele menschen Ihre Finger bei solch einem Babybett im Spiel haben. bestimmt habe ich eine Menge Schritte bei der Aufzählung vergessen.
gehen wir mal von 149.- Euro aus. Davon geht erst einmal die Mehrwertsteuer `runter. Übrig bleibt ein bisschen mehr als 100 Euro, die aufgeteilt werden (müssen)
Der Rohstoff Holz muss angebaut, gepflegt und „geerntet“ werden.
Er wird zur Babymöbelfabrik geliefert.
Dazu kommen andere Teile, die hergestellt werden und geliefert werden müssen.
Jemand denkt sich das Bett aus.
Das Bett wird zusammengebaut
Es wird verpackt.
Auch dafür werden Materialien gebraucht, die produziert und transportiert werden müssen.
Das Babybett wird transportiert
Der Laden, der es verkauft, möchte auch etwas von dem Kuchen abhaben.
Und es muss beworben werden.
Die höchsten Kosten werden allerdings gar nicht in Geld abzugleichen sein. Denn meine These: Wenn solche Preise aufgerufen werden, dann bezahlen ganz andere: Die Menschen und die Natur. Dazu gehören soziale Standards, menschliche Arbeitsbedingungen und vor allen Dingen Nachhaltigkeit. Denn das alles kann man bei diesen Kalkulationen gepflegt in die Tonne kloppen. Und das bedeutet vor allen Dingen, dass wir letztendlich alle dafür bezahlen, dass einige vorgeblich wenig bezahlen und angeblich ganz viele in der Wertschöpfungskette davon leben können.

Weiterlesen

sinnlehre & sinnleere

der plakat ist an das schaufensterscheibe der hiesiges supermarkt festgedübelt.
was ich nicht verstehe. wenn das zeug eh entsorgt wird, dann können die jungs sich doch auch überfallen lassen. so haben wenigstens die gangster was davon. oder ist geld jetzt schon sondermüll?

Weiterlesen

Blogverzeichnis Bloggerei.de